HzV (Häusärztliche zentrierte Versorgung) Vertretungsfall

Es kommt immer mal wieder vor, dass ein Patient der bei seinem Hausarzt am HzV teilnimmt,  in Vertretung zu uns kommt.  Dieser muss dann im x.isynet – sofern wir auch HzV-Fälle abrechnen -  als  Fremdeinschreibung behandelt werden.    

So gehe ich vor:

 

Ich lese die Chipkarte des Patienten ein und gebe in IV <return> unter Status „geeignet“ an    

Dann lege ich einen HzV Abrechnungsschein an und hake im Abrechnungsschein „Vertretung“ an  

Danach wechsele ich in das Register „Weiteres“ und erfasse dort die BSNR /LANR des Vertretungsarztes

Leistungsziffern erfassen

Hat der Patient seine Chipkarte vergessen, muss im Register Weiteres unter „Chipkarte….“ Das Ende des Versichertenschutz eingetragen werden z.B. Quartalsende