Schützen Sie sich:Cyberattacke legt über 100.000 Rechner lahm

Nachdem heute viele Rechnersysteme gestartet werden, weitet sich die weltweite Cyberatacke von Ende letzter Woche weiter aus. Inzwischen sind mehrere 100.000 Rechner betroffen. Zwar geht man davon aus, dass vorerst das schlimmste überstanden ist, doch weitere Angriffe diese Art werden kommen. Wie Sie sich davor schützen können, lesen Sie hier.

Wie Sie sich gegen Cyberangriffe schützen können

Notwendige Maßnahmen

Unser Angebot
  •  Betrieb eins Virenschutzprogramm auf allen Rechnern
  • Tägliche Überwachung der Aktualität des Virenschutzprogramms
  • Einsatz von Betriebssystemen, die seitens Microsoft noch gepflegt werden
    (Windows 7,8.x,10,2008, 2008R2, 2012, 2012R2)
  • Direkte Installation von Windows Updates (Patches) nach deren erscheinen
  • Tägliche Überwachung einer ggf. automatisch eingestellten Updateinstallation
  • Direkte Installation von Softwareupdates nach deren erscheinen
    (Java, Adobe Acrobat Reader, Microsoft Office, etc.)

Die e+e VIP Service- und Wartungspakete

können Ihnen diese Aufgaben abnehmen.

  • Tägliche Datensicherung auf mindestens fünf, täglich wechselnden Sicherungsmedien
  • Täglich Kontrolle der Datensicherung
  • Tägliche Auslagerung eines Sicherungsmediums an einem sichern Ort, z. B. einem Schließfach

Über das e+e Managed Online-Backup-Paket

nehmen wir Ihnen diese Arbeiten ab und

sorgen für eine sichere Ablage Ihrer Daten auerhalb Ihrer Praxis.