TSS (Terminservicestelle) Neupatient anzeigen

Es ist schön, dass ich im x.isynet direkt anzeigen lassen kann, ob der Patient nach 2 Jahren erstmalig wieder zur Behandlung kommt. Somit vergesse ich die Kennzeichnung für die KV nicht, damit die Leistungen extrabudgetär und damit in voller Höhe vergütet werden.

Achtung: Begrenzt auf zwei Arztgruppen einer Praxis oder eines MVZs

Neupatient kennzeichnen

  • Abrechnungsschein öffnen
  • den Filter Administration anwählen
  • TSVG Neupatient erfassen

 

Direkte Anzeige in der Hinweisleiste

  • Auswertung – Statistik – Parmeterstatistik Expert..
  • Folgende Parameter auswählen (Patientenstamm)

 

  • Anschließend speichere ich die Abfrage über das Diskettensymbol

Ist die Hinweisleiste an den Arbeitsplätzen aktiv, wird mir direkt beim Patientenaufruf der Hinweis angezeigt 

Die Regelung gilt für Arztgruppen der folgenden EBM-Kapitel: 3, 4, 6, 7, 8, 9, 10, 13 (einschließlich Unterabschnitte), 14, 16, 18, 20, 21, 22, 23, 26, 27 und Abschnitt 30.7.

 

Ausgenommen von dieser Regelung sind

  • Anästhesisten, Humangenetiker, Labormediziner, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen, Nuklearmediziner, Pathologen und Radiologen
  • Neu gegründete Praxen und Praxen nach einem Gesellschafterwechsel (Details werden noch festgelegt)

So wird abgerechnet

Damit die Leistungen extrabudgetär vergütet werden können, kennzeichnen Praxen den Abrechnungsschein im PVS als „Neupatient“.

 

Gibt es in der Praxis mehrere Arztgruppen, gilt der Patient bei maximal zwei verschiedenen Arztgruppen als neuer Patient. Das heißt: In einer Praxis können zwei Arztgruppen, wenn der Patient von diesen nicht innerhalb der letzten zwei Jahre behandelt wurde, eine extrabudgetäre Vergütung im Arztgruppenfall ansetzen. Ab der dritten behandelnden Arztgruppe ist keine extrabudgetäre Vergütung mehr möglich. Bei der Zählung ist auch die Behandlung in Selektivverträgen zu berücksichtigen, zum Beispiel nach Beendigung der Teilnahme am Selektivvertrag.

 

Zu den genauen Abrechnungsmodalitäten wird es rechtzeitig zum Start gegebenenfalls noch weitere Vorgaben geben.