KV-Nordrhein: Corona Test für Reiserückkehrer in der Arztpraxis

Für die Abrechnung der Corona Tests gelten in den jeweiligen KV-Gebieten unterschiedliche Vorgaben. Die nachfolgende Vorgehensweise zur Abrechnung von Corona-Tests bei Reiserückkehrern ist im Bereich der KV-Nordrhein einzuhalten.

Kassenanlage BAS (Bundesamt für soziale Sicherung)

  • Menü: System –> Stammdaten –> DG Gesetzliche Krankenkassen…
  • Im Feld Direktsuche BAS <Return> alles weitere siehe nachfolgenden Screenshot

Anlage einer neuen Leistungsziffer

Menü: System – Stammdaten – EBM2000

Abrechnung eines tests bei einem Kassenpatienten

  • Versichertenkarte des Patienten einlesen und einen weiteren Abrechnungsschein mit der normalen Kasse des Patienten anlegen
  • Die Ziffer 97060R und die Diagnosen U99.0 G und Z11 G erfassen 
  • Die KV ändert im Nachgang Ihrer Abrechnung automatisch die Kasse bzw. den Kostenträger 

ABRECHNUNG EINES TESTS BEI einem Privatpatienten

  • Einen Kassenschein mit der o. g. Kasse "BAS" anlegen
  • Die Ziffer 97060R und die Diagnosen U99.0 G und Z11 G erfassen 

Kleiner Tipp

Bei Privatpatienten im Patientenstamm vorab den Haken „Privat“ entfernen und die Krankenkasse BAS <Return> eintragen. Den Abrechnungsschein generieren und im Anschluss im Patientenstamm wieder alles auf Privat setzten.