Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) !Warnstufe rot!

Das Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat wegen einer Sicheheitslücke, die Millionen von Programmen betrifft, die höchste Warnstufe rot ausgegeben. Einen ausführlichen Bericht dazu finden Sie im Spiegel

 

Solche Sicherheitslücken und die aktuellen Cyber-Attacken zeigen, dass herkömmliche Schutzmaßnahmen, wie z. B. Antivirusprogramme, lokale Datensicherungen sowie nicht regelmäßig gepflegte Betriebssysteme, Programme und Firewall-Lösungen keinen ausreichenden Schutz Ihrer EDV-Anlage gegen Angriffe und gegen einen Datenklau mehr bieten.  

Wir empfehlen Ihnen darum dringend ein neues Sicherheitskonzept in Form unserer e+e Managed Service Lösungen.